Nähen ist wie zaubern können…

Noch im alten Jahr habe ich mich selber beschenkt, und zwar mit einer wunderbaren, computergesteuerten Nähmaschine.
Es ist schon ein großer Unterschied zur Manuellen und irgendwie habe ich zu Beginn auch mein Fußpedal vermisst und war am Überlegen es nicht doch lieber wieder anzuschließen denn die Nähmaschine kann manuell und von alleine nähen.
Nach ein paar Tagen des Anfreundens hat es dann aber bestens funktioniert und mittlerweile ist mir das automatische Nähen schon oft zu langsam:-)

Der Kommentar von Herrn Liebenswert zur neuen Errungenschaft viel nur kurz aus “Was willst denn mit noch einer weiteren Nähmaschine”?. Aber Hallooooooo das ist wie 2 Paar Schuhe, ich habe eine alte Singer, die ich nicht leiden kann und mir irgendwann einmal vor 20 Jahren gekauft hatte.

Wir wurden nie wirklich Freunde aber dennoch steht sie zu Hause noch im Schrank, dann habe ich eine Manuelle, einfache mit wenig Schnickschnack mir, der ich aber wirklich sehr gerne nähe und immer meine 2. Maschine bleiben wird, denn was ist, wenn die Neue dann mal zur Reparatur eingeschickt wird?
Soll ich dann vier Wochen nicht mehr Nähen? Tztztz also Bitte … Und die 4. Maschine ist ja keine Nähmaschine, sondern ne Ovi…

Männer, keine Ahnung aber wehe, wenn man fragt, warum zum Teufel gefühlte 50 Bohrer in der Garage liegen, dann ist natürlich alles anders und total logisch 😉

Von der Anschaffung der 5. Maschine, einer Stickmaschine, träum ich dann noch ne Weile und bis dahin muss ich meinen Schatz ja auch langsam an den Gedanken der irgendwann ins Haus stehenden Neuanschaffung heranführen 🙂

So nun aber Bilder von dem was ich mit meiner “Neuen” gezaubert habe…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *